25. 06. 2019 Belantis-Tochter Be Happy mit Traumnoten vorn

Be Happy hieß die Siegerin der Zuchtstutenprüfung, die der Hannoveraner Pferdezuchtverein Münsterland bei Rekordtemperaturen von über 35 Grad auf der Anlage des Gestüts Letter Berg in Coesfeld durchführte. Die vierjährige Tochter des Belantis aus einer Stute von Sunny Boy/Rubioso machte ihren Züchter und Besitzer, das Gestüt Babiacki aus Rees, mit Traumnoten happy. In allen Grundgangarten erhielt die kapitale Schimmelstute eine Wertnote von 9,0. Auch für die Rittigkeit gaben ihr die Richter eine 9,0, die Fremdreiterin Constanze Müller sogar eine 9,5.
Belantis war auch der Vater der besten dreijährigen Stute der Leistungsprüfung. Der Muttervater von Bienvenida FS (Besitzerin: Daniela Wehrheit Wagemeier, Havixbeck) war Sandro Hit, die Mutter der Mutter eine Stute von Fürst Heinrich. Auch die Dreijährige bestach durch gleichmäßig gute Grundgangarten und ihre Rittigkeit. Mit 8,0 für die Grundgangarten und 8,25 für die Rittigkeit gehörte sie zum Spitzenfeld der Prüfung.
Den Sieg machten jedoch die Vierjährigen unter sich aus. Hinter Be Happy an zweiter Stelle sahen die Richter Dantina, eine Tochter des Dante Weltino, Mutter von Fürst Romancier/Laur.Crusador XX, die nicht nur durch ihre Grundgangarten und Rittigkeit, sondern auch am Sprung zu überzeugen wusste. (Grundgangarten 8,33, Rittigkeit 8,5, Springen 7,0). Besitzer der Stute ist Marion Jennissen, Versmold. Nur knapp dahinter landete Fräulein Sonnenschein, eine Tochter des Fürstenball, Mutter von Wordly/Akatschi (Besitzer Nina und Achim Ringsdorf, Reichshof Obersteimel), auf Platz 3. (Grundgangarten: 8,33, Rittigkeit 8,25, Springen 6,75).
Mit einer 10,0 für Vermögen und einer 9,0 für ihre Manier wurde Seniora, eine Stakkato-Tochter beste Springstute der Prüfung. Die Stute, die auf der Mutterseite auf Werther/Graphit/Grande zurückgeht (Züchter Zuchtgemeinschaft Kregel & Schindele, Laatzen) und im Besitz von Hans Kinzler, Bad Wörrishofen, ist, wurde in das Hannoveraner Springpferdeprogramm aufgenommen. Mit einer 9,5 für Vermögen und einer 9,0 für die Manier überzeugte auch eine dreijährige Chacco`Son-Tochter aus der Zucht von Wolfgang Stümpel, Beesten. Auch sie hat über Grandferdinand den Jahrhundertvererber Grande zum Großvater.